Bewerbung in der Schweiz

Bewerbung in der Schweiz

Haben Sie schon einmal daran gedacht in der Schweiz zu arbeiten? Wer sich in der Schweiz auf ein Jobangebot bewerben möchte, der muss sich an einige festgelegte Prinzipien bei der Bewerbung halten! Die wichtigsten Anhaltspunkte finden Sie hier ein einem kurzen Überblick zusammengefasst.

Bewerben in der Schweiz - Das Anschreiben -

Wie in Deutschland auch, gehören zu einer guten Bewerbung: Ein Anschreiben, ein lückenloser Lebenslauf und Zeugnisse über etwaige Qualifikationen und Ihre Berufserfahrung. Das Anschreiben ist der wichtigste Aspekt im Bewerbungsprozess. Hier sollten Sie sich besondere Mühe geben! Es sollte aussagekräftig und kurz gehalten sein. Ihre Motivation und einige Schlüsselqualifikationen sollten genannt werden. Hier gilt: Verwenden Sie keine standardisierten Anschreiben. Viele Personaler entscheiden aufgrund des ersten Eindrucks, ob Sie zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden.

Lebenslauf und Berufsqualifikation

Besitzen Sie bereits eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung für die Schweiz? Diese Information interessiert Ihren zukünftigen Arbeitgeber. Wenn Sie über eine Aufenthaltsgenehmigung verfügen, sollten Sie diesen Sachverhalt unbedingt vermerken. Ihr Lebenslauf ist wie in Deutschland tabellarisch anzuordnen. Eine einfache Übersicht vereinfacht der Personalabteilung die Arbeit. Gestalten Sie den Lebenslauf nicht zu aufwendig! Achten Sie auf einen lückenlosen Übergang und eine korrekte Rechtschreibung. Ihre Berufsqualifikationen hängen Sie an das Anschreiben und den Lebenslauf dran. Denken Sie daran, Arbeitszeugnisse und Qualifikationen sorgfältig auszuwählen. Der Personaler hat oftmals nicht mehr als eine halbe Stunde Zeit sich mit Ihrer Bewerbung zu beschäftigen.

Weiterer Verlauf Ihrer Bewerbung in der Schweiz

Wenn die schriftliche Bewerbung überzeugt hat, werden Sie zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Achten Sie auf ein angemessenes und schlichtes Auftreten. Erscheinen Sie lieber im Anzug, als zu lasch gekleidet. Je nach Unternehmen müssen Sie ein Assessmentcenter durchlaufen, oder haben ein Einzelgespräch. Beschäftigen Sie sich im Vorhinein intensiv mit dem Unternehmen. So können Sie beim Gespräch und etwaigen Rückfragen punkten.