Unternehmenspräsentation - das A und O

Unternehmenspraesentation

Eine gute Unternehmenspräsentation ist bereits im Gründungsprozess von sehr hoher Wichtigkeit. Vor allem kann und sollte eine Firmenpräsentation direkt nach der Erstellung eines Businessplans erfolgen. Denn zu diesem Zeitpunkt der Unternehmensgründung sind die Unternehmer sich bereits bewusst, welche Produkte, oder Dienstleistungen sie vorrangig anbieten möchten.

Präsentationsmittel

Oftmals ist es für die meisten Unternehmer die Errichtung einer Internet Seite. Dadurch legt man sich den Grundstein für eine Webpräsenz. Im heutigen Zeitalter der Digitalisierung ist dieser Schritt wohl sogar der allerwichtigste, denn Sie erreichen dadurch nicht nur ein riesiges Publikum weltweit, sondern können potenziellen Kapitalgebern, oder Käufern einen ersten Eindruck von ihrer Firma geben.

Wenn das anfängliche Interesse dann geweckt ist, sollte man auch an sekundäre Mittel denken, wie zum Beispiel an eine Unternehmensmappe. Diese kann idealerweise während eines ersten Beratungsgesprächs überreicht werden und zeigt dem Gegenüber eine sehr gute Vorbereitung auf das Gespräch, was zudem auch von einer sehr guten Organisation zeugen kann.

Außerdem sollte im Laufe einer Firmenpräsentation auch immer die bisherige Geschichte des ganzen Unternehmens seit der Zeit der Existenzgründung erzählt werden. Dies ist vor allem dadurch sehr positiv, da durch reine Daten und Fakten nicht immer alle Investoren beeindruckt werden können. Auch der menschliche Aspekt ist zu beachten. Daher empfielt es sich auch manchmal Ideen und Träume anzusprechen, die man durch die Firmengründung erreichen wollte.

Struktur und Inhalt

Zudem sollte man sich vor einer Präsentation ganz klar vor die Augen führen, welche Zielgruppe überhaupt angesprochen werden sollte. Davon hängt Vieles ab, denn Investoren möchten ganz andere Dinge erfahren, als zum Beispiel potentielle Mitarbeiter, oder die Presse.

Der Inhalt einer Präsentation darf natürlich auch keine 50 Seiten an Text erfassen, wie beispielsweise bei einem Businessplan gut möglich wäre. Man sollte lediglich auf die wichtigsten Eckpunkte eingehen und sich so kurz, wie nur möglich präsentieren können.